Look at the Looks – Und? Was machst Du so die Woche? | No. 18

Look at the Looks – Und? Was machst Du so die Woche? | No. 18

Letzte Aktualisierung: 31.07.2023

(Werbung)

Looks, Entdeckungen und mein echtes Leben! Der Blick in meine Woche | No. Achtzehn

Mädels, die Zeit rennt. Kaum hab‘ ich den letzten Wochenrückblick geschrieben, ist schon wieder Zeit für den nächsten. Erst Mal zu den wichtigen Dingen: Essen! Jetzt hab‘ ich den Thermomix-Ersatz von Lidl schon ein paar Tage in Gebrauch und Dir ja versprochen, Dich ein bisschen auf dem Laufenden zu halten.

Insgesamt überwiegen die Pluspunkte, aber ich hab‘ auch ein paar Painpoints. Bisher hat echt jedes Gericht, das ich in dem Ding gekocht hab‘, richtig lecker geschmeckt. Soweit so gut! Ein Essen mit mehreren Komponenten ist in der Zubereitung aber trotzdem ziemlich aufwendig. So ein Gerät verfügt nur über einen Topf, ergo muss ich häufig Dinge umfüllen und diesen einen Topf während des Kochvorgangs zwischenreinigen. Das find‘ ich ja ein bisschen lästig.

Darüber hinaus beschleicht mich das Gefühl, dass ich statt weniger Kalorien eher mehr davon zu mir nehme, denn die frisch zubereiteten Gerichte sind schon… ich sag mal: gehaltvoll :D. Ich werd‘ zukünftig mehr experimentieren müssen um selbst Rezeptideen zu entwickeln.

Mini-Rezept für Eilige! 

Ganz ohne den Monsieur Cuisine mach‘ ich übrigens das leckere Frühstücksei vom Titelbild. Ich verrühr‘ ein Ei mit Rühreigewürz und mische ein paar Tropfen Milch dazu. Zwei Datteltomaten und Fetawürfel mit Kräutern schneide ich ein bisschen klein und werf‘ alles in eine kleine Tarteform. Das Ganze kommt für eine Minute bei 700 Watt in die Mikrowelle und schon hab‘ ich eine fluffige, leckere Eierspeise! Guten Hunger :).

Meine Looks aus der KW drei im Januar 2022

Die Looks der Woche

Die letzte Woche ging’s mir ganz gut und ich hatte endlich wieder Lust, modisch ein bisschen zu experimentieren. Vor allem war es an der Zeit Looks für die ein oder andere Schrankleiche zu stylen.

Das mach‘ ich echt gern. Ich schnapp mir ein Teil aus der Kategorie: „Ewige Jahre nicht mehr getragen und nie entsorgt weil ich es irgendwie mag aber trotzdem nicht anzieh‘.“

In meinem Montagsoutfit gilt diese Kategorie für die leichte Blousonjacke aus Sweatshirtstoff mit grafischem Muster.

Dann schau ich, ob nicht in der Zwischenzeit das ein oder andere Teil in meinen Schrank eingezogen ist, das, wie von modischer Zauberhand, einen guten Look draus macht.

Hier hat ein cremefarbener Pullunder den Unterschied gemacht. Der machte sich prima über der Jacke, die jetzt wie eine Bluse ausschaut. Ich lieb‘ es wenn ein Plan funktioniert :D.

Dienstag entschied ich mich für einen Black-Alloverlook. Ich wollte mit meiner Freundin shoppen gehen und der Mix aus enger, schwarzer Hose und anliegendem Pulli ist perfekt für einen kleinen City-Bummel. Ein perfektes Beispiel für den Goth Business Casual Look.

Den Kabinenbesuch kann ich mir mit diesem Shopping-Outfit sparen, weil ich meine Wunschteile einfach drüberwerfen kann. Schnell, effektiv und coronakonform :). Im Einkaufszentrum war’s zum Glück super leer und dank 2G-Regel plus Armbändchen fühlte ich mich auf recht gut aufgehoben.

Mittwoch musste ich selbstverständlich sofort mein neues Saleschnäppchen ausführen. Ein luftiges, hellrosa Chiffonkleid mit Blumenmuster und niedlichen Volants.

Ja ich weiß, das Ding mutet ein bisschen wie ein Nachthemd an… und ist eher was für den Sommer… das ist mir aber egal, ätsch. Wenn ich mich in ein Teil verliebt hab‘ muss ich es einfach gleich tragen. Die dicke Strumpfhose plus Boots und Cardigan machten den Style wintertauglich und mich happy.

Donnerstag hatte ich überhaupt keine Lust viel an meinem Look zu basteln und mixte eines meiner Strickkleider mit einer sieben-achtel Hose und meinen heißgeliebten Combat Boots. Unkompliziert und bequem.

Freitag galt das gleiche Prinzip wie schon Montag. Diesmal war meine Schluppenbluse mit Giraffen-Print das alte Schätzchen, das sich plötzlich zusammen mit meiner neuen, langen Weste wieder richtig gut machte. An den Füßen ein paar Chunky-Loafer und fertig war mein Outfit.

Mein Streamingtipp und mein Thema der Woche!

Lesen, Streamen, Machen

Der Witcher geht bei netflix ‚grad in die zweite Runde! Das war mir erst mal herzlich egal, denn ich hatte noch nicht einmal die erste Runde geschafft.

Damals, als die erste Staffel um den schönen Hexer mit dem blonden Wallahaar so mega gehypt wurde, hab‘ ich mir die erste Folge voller Neugier angeschaut.

Keine Ahnung warum mein Interesse nicht darüber hinausging. Vielleicht war ich noch zu GOT verwöhnt oder konnte mit den, teilweise echt schrägen, Dialogen nichts anfangen.

So oder so, ich entschied, dass der Witcher nicht mein Freund wird. Jetzt hab‘ ich meine Meinung plötzlich geändert und mich gleich durch Staffel eins und zwei gesuchtet.
Was mich umgestimmt hat? Ich weiß es nicht… ist aber auch wurscht, ich hatte Spaß und hoffe es geht bald mit einer dritten Staffel weiter!
 
Einmal mehr bin ich bei Instagram und im TV über eines meiner liebsten Themen gestolpert. Im Zuge der aktuellen Diskussion über den Paragraphen 219a schwappt es grad wieder hoch.  
 
Warum wird „Frau-Sein“ in einem großen Teil der Gesellschaft immer noch mit „Mutter-Sein“ gleich gesetzt und was müssen Frauen sich anhören, wenn sie sich bewusst gegen Kinder entscheiden? Meine Meinung dazu findest Du unter anderem in diesen beiden Artikeln.
 
Curl Bounce Mascara von Maybelline und Gokos Stifte

Beautylieblinge & New in!

Thematisch weniger sperrig sind meine Beautylieblinge der Woche :). Vor allem die neue Curl Bounce Mascara von Maybelline wird aktuell so dermaßen krass gehypt. Ob sie den Hype wert ist? Ich hab‘ meine Beautylupe gezückt! Die Review findest Du natürlich in meiner Beauty-Rubrik oder Du klickst Dich gleich rein:

CURL BOUNCE MASCARA VON MAYBELLINE!


Ebenfalls eine totale Neuentdeckung waren die Schminkstifte von Gokos! Für jede Anwendung den passenden Stift, so würd‘ ich das Gokos-Prinzip zusammenfassen. Egal ob für die Lippen, die Lider, die Augenbrauen oder den Teint.  
 
Die Produkte werden in Deutschland hergestellt und sind perfekte Reisebegleiter die dürfen auch ins Handgepäck und nehmen so gut wie keinen Platz weg!
 
Die Gokos Stifte sind super einfach anzuwenden und die Texturen extrem haltbar, außerdem lassen sie sich ganz großartig verblenden. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal ein Fan von Stiftkosmetik werden könnte, aber ’nu isses passiert!
 
So, das war mein kurzer Blick auf meine Woche 🙂
Zack ist wieder Sonntag und ich schau mal, was die kommende Woche bringt! 
Ich lass‘ es Dich wissen! Knutsch Deine Chrissie